Least Cost Routing - Überblick


Least-Cost-Router sind Geräte, die automatisch den günstigsten Anbieter für ein Gespräch wählen. Man kann dann wie gewohnt einfach die Telefonnummer (oder Faxnummer) des gewünschten Ziels eintippen und der Least-Cost-Router sucht innerhalb von Sekundenbruchteilen den Anbieter mit dem günstigsten Tarif aus einer abgelegten Tabelle aus.Voraussetzung dafür ist aber, daß das Gerät immer die aktuellen Tarife gespeichert hat. Dies wird über Updates gelöst, dies sich das Gerät automatisch vom Server des Herstellers herunterlädt. Diese Tabellen werden anbieterunabhängig aufgrund von durchschnittlichen Gesprächslängen berechnet.

Trotzdem muß man sich aber weiterhin um den Telefonmarkt kümmern, denn die Anbieter, die eine Anmeldung erfordern benötigen auch im Least-Cost-Router eine Freischaltung. Aufgrund der Dynamik des Marktes ist auch darauf zu achten, daß die Updates manuell geladen werden können bzw. daß das Gerät automatisch bei Tarifänderungen vom Server informiert wird.

  • Telejet TarifManager (baugleich Gerdes Telescout Alpha, Woerlein Routing Star)
  • CallManager (baugleich dnt LCR 90, Telebau Callrouter)
  • GNK Telkoo
  • Gerdes Telescout BASIC (baugleich DFG quicktel 75LCR, Telejet Tarifmanager ISDN, Woerlein Routing Pilot ST, dnt Telerouter ISDN)
  • Gerdes Telescout (baugleich DFG quicktel 75LCR+,Telejet Tarifmanager ISDN Plus, Woerlein Routing Pilot, dnt Telerouter ISDN Plus)

 

zurück
Home | Mediaunterlagen | Kontakt | Pressemitteilungen | Partner | Impressum

© 2000 GCS - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Veröffentlichungen, auch auszugsweise nur mit Quellenangabe:
www.telebroker.de